Puma als Basketball Marke

Der deutsche Sportartikelhersteller Puma wurde 1948 von Rudolf Dassler in Herzogenaurach gegründet und vor allem durch ihre Produktion von hochwertigen Fußball- und Leichtathletikschuhen bekannt. Auch heute ist Puma im Bereich Schuhe auf die Sportarten Fußball und Handball spezialisiert und im Basketball eher eine Unbekannte. Während die Teamsportkollektionen von Puma zwar qualitativ hochwertig sind, gibt es in Punkto Basketballschuhe derzeit noch wenig Auswahl. Dafür überzeugt Puma aber mit seinen Lifestyle-Artikeln und Sneaker und passt perfekt zum Image des Basketballs. In den 90er Jahren kooperierte Puma mit der Modedesignerin Jil Sander. Neben adidas und Nike ist Puma einer der weltweitgrößten Sportartikelhersteller.